Sa, 18. November 2017

Heißer Urlaubsflirt

17.03.2015 15:30

Patrick Schwarzenegger: Ist er Miley Cyrus untreu?

Am Wochenende ist Patrick Schwarzenegger im mexikanischen Cabo San Lucas mit einem Mädel im knappen Bikini auf Tuchfühlung gegangen. Das Problem daran: Die hübsche Brünette ist nicht seine aktuelle Freundin Miley Cyrus. Ist der Sohn von Arnold Schwarzenegger und Maria Shriver der Sängerin etwa untreu?

Die Bilder zeigen Patrick Schwarzenegger eng umschlungen mit einer hübschen Bikini-Schönheit. Mit ihr feierte der Schwarzenegger-Spross im Urlaub in Cabo San Lucas ausgelassen, die beiden turtelten, hielten Hädchen und leckten sogar Tequila vom Körper des anderen. Hält es der 21-Jährige mit der Treue zu seiner Freundin Miley Cyrus etwa nicht ganz so genau?

Dabei schien es eigentlich so, als laufe es mit der Sängerin derzeit mehr als pefekt. Letzte Woche trafen sich Patrick, Miley und Maria Shriver sogar zum gemeinsamen Dinner, wo sich endlich die Wogen zwischen den Frauen geglättet haben sollen. Sogar Hochzeitsgerüchte machten die Runde.

Und jetzt Fremdgehgerüchte? Alles nicht so, wie es scheint, beteuert Patrick Schwarzenegger auf Twitter. Dort schrieb der Arnie-Sohn kurz nachdem die Bilder der beiden an die Öffentlichkeit gerieten: "Oh mein Gott, es ist die Freundin einer meiner besten Freunde!" Und: "Ich würde meiner Freundin niemals so etwas antun. Aber Mädchen haben männliche Freunde und Burschen haben eben Freunde, die Mädchen sind."

Und Miley? Die postete jetzt folgenden Spruch auf Instagram: "Umgib dich selbst nur mit Menschen, die reflektieren, wer du sein und wie du dich fühlen willst, Energien sind ansteckend." Purer Zufall oder Cyrus' passiv-aggressive Art, Patrick zu zeigen, dass er zu weit gegangen ist?

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden