Fr, 24. November 2017

Handball-Europacup

15.03.2015 01:19

Hypo erreicht Halbfinale des Cupsieger-Bewerbs

Handball-Serienmeister Hypo Niederösterreich steht im Europacup-Halbfinale des Frauen-Cupsieger-Bewerbs. Am Samstag setzten sich Gorica Acimovic (6 Tore) und Co. eine Woche nach dem 24:23-Auswärtserfolg bei Byaasen Trondheim auch zu Hause mit 28:20 (15:10) durch.

Aufseiten der Gäste war Moa Högdahl, Tochter der einstigen Hypo-Akteurin Mia, mit drei Treffern gemeinsam mit vier Teamkolleginnen Topwerferin.

Hypo gehört damit wie beim Titelgewinn vor zwei Jahren wieder zu den Top-Vier des Bewerbs und bekommt es am 4./5. und 11./12. April mit dem Sieger aus Swesda Swenigorod (RUS) gegen Fleury Loiret HB (FRA) zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden