Sa, 18. November 2017

Nächtlicher Überfall

14.03.2015 13:58

Indien: 75-jährige Nonne von Räubern vergewaltigt

Eine 75-jährige Nonne ist in Indien Opfer einer Gruppenvergewaltigung durch mehrere Einbrecher geworden. Nach Polizeiangaben wurden zwei Verdächtige festgenommen, nachdem zwölf Männer in der Nacht zum Samstag in eine Klosterschule im Bundesstaat Westbengalen eingedrungen waren. Die Nonne sei geknebelt und von mehreren Tätern vergewaltigt worden, sagte Polizeisprecher Anuj Sharma.

Die Regierungschefin von Westbengalen, Mamata Banerjee, verurteilte den "grauenvollen Angriff" und sicherte ein hartes Vorgehen gegen die Täter zu. Bewohner der Region demonstrierten am Samstag gegen die Tat.

2012 hatte der Fall einer jungen Studentin weltweit Empörung und in Indien Massendemonstrationen ausgelöst. Die junge Frau war von einer Gruppe Männer in einem Bus in Neu-Delhi so schwer misshandelt und vergewaltigt worden, dass sie ihren Verletzungen erlag. Doch trotz der allgemeinen Entrüstung und einer darauf folgenden Verschärfung der Strafgesetze hält die sexuelle Gewalt gegen Frauen in Indien unvermindert an. Einer Regierungsstatistik zufolge wird weiterhin alle 22 Minuten eine Frau vergewaltigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden