Do, 23. November 2017

Bäckerei überfallen

13.03.2015 14:36

Täter verlor Großteil der Beute

Unbewaffnet und unmaskiert überfiel Freitag früh in Kalsdorf ein Unbekannter die Filiale einer Grazer Bäckerei. Durch sein Auftreten schüchterte er die Angestellte ein und zwang sie, ihm das im Tresor deponierte Geld zu übergeben, das er in einen Sack steckte. Doch dieser platzte; der Täter verlor auf der Flucht einen Großteil der Beute.

Der Kriminelle wusste offenbar, dass die Eingangstür bereits um 4.20 Uhr für den Zusteller offenstand, der aus Graz das Brot und Gebäck lieferte. Der 30 bis 35 Jahre alte, 1.80 bis 1.85 Meter große Mann – er sprach mit ausländischem Akzent und roch intensiv nach Schweiß – stellte sich unbewaffnet vor die Angestellte und schrie sie an: „Geld, Geld, Geld, Geld her!“

Die 36-Jährige stand Todesängste aus, öffnete einen Tresor und händigte dem Unbekannten – er war dunkel bekleidet und hatte eine Baseballkappe auf – einen geringen Geldbetrag aus.
"Der Täter hat die Beute, hauptsächlich Münzgeld, in einen Sack gesteckt, doch dieser muss dann geplatzt sein", berichtet Werner Rampitsch, Leiter der Raubgruppe im Landeskriminalamt. "Auf seiner Flucht hat er einen Großteil verloren und das vermutlich gar nicht bemerkt. Die Münzen lagen rund ums Haus verstreut auf dem Boden."

Eine Fahndung nach dem Täter, der möglicherweise auf einem Fahrrad geflüchtet war, verlief vorerst ergebnislos. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Vielleicht ist irgendjemandem vor oder nach der Tat etwas Verdächtiges aufgefallen. Wer etwas weiß, bitte umgehend melden: 059 133 60 3333.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden