Mi, 22. November 2017

Weltcup-Führung weg

12.03.2015 21:11

Kraft entgeht in Trondheim nur knapp Horror-Sturz!

Der Salzburger Stefan Kraft hat am Donnerstag nach einem Beinahe-Sturz im zweiten Durchgang seine Gesamtweltcup-Führung eingebüßt. Der überlegene Halbzeit-Spitzenreiter vermied in Trondheim im Finale nach Problemen mit Wind und Bindung nur mit viel Mühe einen Horror-Sturz, landete bei 124 Metern und fiel an die neunte Stelle zurück. Der deutsche Weltmeister Severin Freund flog mit dem siebenten Saisonsieg vor dem Slowenen Peter Prevc ins Gelbe Trikot.

Das aktuelle Top-Trio des Weltcups, Kraft, Freund und der Slowene Peter Prevc, hatte sich im ersten Durchgang klar von der Konkurrenz abgesetzt. Doch während Prevc (137,5/136 m) und Freund (135/139) ihre Leistungen im Finale bestätigten und Michael Hayböck (143/132) als bestplatzierter Österreicher Vierter wurde, musste Tourneesieger Kraft (142,5/124) als letzter Springer abrudern.

Im Pflug auf Platz neun
Im untersten Bereich der großen Schanze (Hillsize 140 m) spürte der 21-Jährige keinen Luftpolster mehr und vermied nach der Landung im Pflug mit Mühe einen Sturz. Dabei riss auch der Bindungsstab seines linken Skis aus der Verankerung. 31,3 Punkte fehlten dem Normalschanzen-WM-Dritten am Ende auf Freund.

Das Videostudium des Fluges von Kraft ergab später, dass sich das Zäpfchen, das den Bindungsstab mit dem Schuh verbindet, schon rund zehn Meter nach dem Absprung gelöst hatte. "Das war eine Riesen-Schrecksekunde", sagte Kraft, "und danach war es nur noch ein Kampf".

Freund 1. deutscher Gesamtweltcup-Sieger seit Schmitt?
Für den Skiflug-Champion aus Bayern hatte auf der Kulm-Schanze ein Höhenflug begonnen, seither gab es sechs Siege, vier weitere Podestplätze und einen vierten Rang als schlechtestes Resultat. Freund führt vier Bewerbe vor Saisonende - die Fortsetzung folgt am Wochenende in Oslo - 34 Punkte vor Prevc und darf sich berechtigte Hoffnungen auf den ersten Gewinn der Kristallkugel durch einen DSV-Springer seit Martin Schmitt vor 15 Jahren machen.

Hayböck hatte im ersten Durchgang bei kräftigem Aufwind den Schanzenrekord von Freund aus dem Vorjahr um 1,5 auf 143 Meter verbessert. Seinen ersten Podestplatz seit dem Sieg in Bischofshofen verpasste er um nur 1,9 Punkte. Dritter wurde der Normalschanzen-Weltmeister Rune Velta (NOR/134/141,5). Gregor Schlierenzauer (136/134) belegte unmittelbar vor Kraft den achten Rang.

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Sprung 1 Sprung 2 Punkte
1 FREUND Severin GER 135.0 139.0 265.3
2 PREVC Peter SLO 137.5 136.0 255.1
3 VELTA Rune NOR 134.0 141.5 247.2
4 HAYBÖCK Michael AUT 143.0 132.0 245.3
5 BARDAL Anders NOR 129.5 137.0 240.1
6 TEPES Jurij SLO 132.5 129.5 237.6
7 KOUDELKA Roman CZE 126.5 128.0 235.7
8 SCHLIERENZAUER G. AUT 136.0 134.0 235.2
9 KRAFT Stefan AUT 142.5 124.0 234.0
10 KASAI Noriaki JPN 129.5 135.0 233.3
11 FORFANG Johann A. NOR 130.5 135.0 231.9
12 STOCH Kamil POL 132.0 126.0 229.1
13 KOBAYASHI Junshiro JPN 122.5 127.0 228.0
14 FREITAG Richard GER 130.0 130.0 223.1
15 ITO Daiki JPN 122.5 127.0 221.5
16 JACOBSEN Anders NOR 135.0 125.0 218.1
17 MURANKA Klemens POL 129.5 123.5 218.0
18 PREVC Cene SLO 120.5 128.0 217.8
19 DAMJAN Jernej SLO 125.5 126.5 217.3
20 ZYLA Piotr POL 129.5 121.0 217.1
21 TOCHIMOTO Shohei JPN 128.5 124.5 216.2
22 WANK Andreas GER 127.0 126.5 215.2
23 AMMANN Simon SUI 132.0 122.5 214.1
24 DIETHART Thomas AUT 122.5 213.3
25 FANNEMEL Anders NOR 130.0 126.5 212.7
25 DESCHWANDEN G. SUI 126.5 124.0 212.7
27 STJERNEN Andreas NOR 130.0 118.5 212.3
28 WOHLGENANNT U. AUT 121.5 121.0 211.3
29 PUNGERTAR Matjaz SLO 125.5 124.0 208.1
30 DESCOMBES SEVOIE V. FRA 123.5 117.0 204.6
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden