Di, 24. Oktober 2017

Nordische Kombi

12.03.2015 17:52

Norweger Moan siegt in Trondheim ++ Gruber Achter

Dank eines beachtlichen 128,5-Meter-Flugs hat sich der laufstarke Norweger Magnus Moan am Donnerstag seinen zweiten Saisonsieg im Weltcup der Nordischen Kombination gesichert. Der 31-Jährige startete als 10. in die Loipe und setzte sich 13 Sekunden vor dem Deutschen Fabian Rießle durch. Weltmeister Bernhard Gruber, der zuletzt in Lahti wegen eines Infekts pausiert hatte, landete an der achten Stelle.

Gruber war nach dem Springen Sechster (129,5 Meter), vermochte im ersten Rennen nach der Zwangspause aber im Finish nicht mit den Besten mitzuhalten. Der Gasteiner büßte im 10-km-Langlauf 37,5 Sekunden ein und war damit bester ÖSV-Athlet. Christoph Bieler, der Zweite nach dem Springen, klassierte sich an der zwölften Stelle.

Gruber: "Es war ganz okay"
"Es war ganz okay", meinte Gruber zu seiner Leistung. "Auf der Loipe habe ich mir nach der Krankheit im dunkelroten Bereich sehr schwergetan. Da sind die Beine müde geworden", sagte der 32-Jährige, dem nach rund drei Kilometern zudem ein Stock gebrochen war.

In der Weltcup-Gesamtwertung rutschte Gruber vom dritten auf den vierten Rang ab, er wurde von Rießle überholt. Am Samstag werden am Holmenkollen beim Saisonfinale zwei Sprünge von der Großschanze und ein 15-km-Langlauf absolviert. Da hat Gruber (652 Punkte) die Chance, den drittplatzierten Japaner Akito Watabe (677) noch abzufangen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).