Do, 23. November 2017

Deal unterzeichnet

11.03.2015 20:39

Bald wieder direkte Telefonate zwischen Kuba & USA

Nach mehr als 15 Jahren haben die USA und Kuba wieder direkte Telekommunikationsverbindungen hergestellt - wodurch das Telefonieren für Millionen Betroffene deutlich billiger werden kann. Wie die staatliche kubanische Telefongesellschaft Etecsa mitteilte, ist die direkte Leitung das Resultat einer Vereinbarung von Unternehmen beider Staaten.

Die Telefonverbindungen zwischen Kuba und den Vereinigten Staaten waren seit den 1960er-Jahren immer wieder zeitweise unterbrochen, seit 1999 völlig gekappt. Wie Etecsa weiter mitteilte, soll die direkte Kommunikationsverbindung zunächst nur für Telefongespräche reserviert sein.

Durch die Verbindung werde "die Qualität der Kommunikation zwischen den Bürgern beider Länder" verbessert. Die Übereinkunft ist die erste zwischen kubanischen und US-Unternehmen, seit beide Staaten nach Jahrzehnten der Feindschaft im Dezember eine Annäherung verkündeten.

Telefonate in die USA waren in Kuba sehr teuer
Vor Etablierung der neuen direkten Verbindung mussten Telefonate zwischen Kuba und den USA über Drittländer oder Satellitenanschlüsse geführt werden, was die Gespräche sehr teuer machte. Etecsa kündigte am Mittwoch allerdings noch keine Preissenkungen an. Die Zahl der Menschen, die von den direkten Verbindungen profitieren können, ist groß: Die US-kubanische Gemeinschaft wird auf mehr als zwei Millionen Menschen geschätzt.

Einen direkten Postverkehr zwischen Kuba und den USA gab es seit den 60er-Jahren nicht mehr. Im Zuge der Normalisierung der diplomatischen Beziehungen stellte die US-Regierung auch Exporterleichterungen für Telekommunikations- und Internettechnik in Aussicht, auch wenn das Wirtschaftsembargo noch nicht aufgehoben wird.

Internet wird in Kuba noch strikt kontrolliert
Die Erwartungen in der kubanischen Bevölkerung stiegen dadurch bereits enorm. Noch wird der Internetzugang in dem kommunistischen Inselstaat strikt kontrolliert, nur 3,4 Prozent der Haushalte verfügen über einen eigenen Zugang.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden