Mi, 25. April 2018

Längste Strecke

11.03.2015 14:01

Erster Weltrekord für "Solar Impulse 2" bestätigt

Nun ist es bestätigt: Das Solarflugzeug "Solar Impulse 2" hat bei seinem Versuch einer Erdumrundung einen ersten Weltrekord aufgestellt. Wie das Organisationsteam am Mittwoch in Genf mitteilte, legte Pilot Bertrand Piccard am Dienstag exakt 1.465 Kilometer zurück. Dies sei die längste Strecke, die jemals am Stück von einem Solarflugzeug bewältigt worden sei.

Der bisherige Rekord habe bei 1.386,5 Kilometern gelegen. Er sei 2013 von der "Solar Impulse 1" aufgestellt worden, hieß es. Der sonnenbetriebene Einsitzer war am Dienstag im Sultanat Oman gestartet, rund 16 Stunden später landete Piccard ihn im westindischen Ahmedabat.

Der Karbonflieger soll nun vier Tage am Boden bleiben, bevor er nach einem Kurztrip zur heiligen Hindu-Stadt Varanasi Richtung Myanmar weiterfliegt. Ziel ist eine Umrundung der Welt in insgesamt zwölf Etappen - und ganz ohne Treibstoff. Angetrieben wird das nur 2,5 Tonnen schwere Flugzeug von 17.000 Solarzellen auf 72 Meter langen Flügeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden