Di, 21. November 2017

Action-Komödie

11.03.2015 15:02

Colin Firth als „Kingsman“ im Secret Service

Harry Hart (Colin Firth), Mitglied einer international operierenden Geheimdienstorganisation, verkörpert den perfekten Mix aus Gentleman, Agent und Kampfmaschine. Seine aktuelle Mission: die Ausbildung von Jungspund Eggsy (Taron Egerton). Ganz nebenbei enttarnen der vife Nachwuchs und sein Mentor die mörderischen Pläne eines verrückten Internetschurken (Samuel L. Jackson).

Für den superironischen, comichaft überzeichneten Actionspaß von "Kick-Ass"-Regisseur Matthew Vaughn standen 007, Harry Palmer & Co Pate. Coole, eingängige Rock-'n'-Roll-Klassiker kommentieren die spektakulär überdrehte Handlung, die sich schon mal in einem visuell furios choreografierten Gemetzel entlädt.

Very sophisticated: Michael Caine als Boss des Secret Service! "Kingsman" besitzt alles, was einen erstklassigen Agententhriller ausmacht. James Bond kann sich Zeit lassen.

Kinostart von "Kingsman: The Secret Service": 13. März.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden