So, 22. Oktober 2017

Spenden benötigt

11.03.2015 09:46

Schlimme Tierschicksale bei „Purzel & Vicky“

Was Menschen Tieren antun, hat oft nichts Menschliches mehr an sich, wissen Tierschützer. Allen voran Ingrid Lukas und Michael Stracke, die den Gnadenhof "Purzel & Vicky" in der Steiermark erhalten - und dabei geschundene Tierseelen glücklich machen.

Unser Besuch führt uns heute zu "Purzel & Vicky", die von Ingrid Lukas und Michael Stracke mit Herzblut geführte Tierheim-/Gnadenhof-Kombination in Vasoldsberg bei Graz. Denn: "Wir haben grad einen extremen Ansturm von Schützlingen", so das Duo. Und das noch bevor traditionell die Katzenbabys kommen, die vor allem auf dem Land immer noch gedanken- und mitleidlos regelrecht produziert werden.

Pferd "Pia" hat besonders schweres Schicksal
Da ist etwa Haflingerstute "Pia". Mit ihrer Mutter stand sie in einem stickigen, finsteren Stall, ohne Auslauf, ohne Zuwendung, ohne Tierarzt. Über Jahre! "Im Vorjahr ist die Mutter dann völlig abgemagert gestorben", so Ingrid Lukas. Für ihr Junges ging der Leidensweg weiter, bis eine Tierfreundin dem Besitzer das arme Pferd endlich "abbetteln" konnte. Jetzt wird endlich einmal die schwere Lungenkrankheit des Tieres behandelt.

Bauer hatte Mitleid mit Kalb "Rosi"
Ingrid Lukas: "An Pia wird deutlich, wie sich Dummheit und Grausamkeit herzloser Menschen auf ein hilfloses Tier auswirken. An Pia haben wir viel gutzumachen..." Gut getroffen hat es Kalberl "Rosi": Als Zwilling aufgewachsen, mit einem Gendefekt, der es nicht mehr wachsen ließ – das rührte das Herz des Bauern. "Er hat gesagt, das Kalberl hat schon so viel überlebt, es soll leben dürfen." Das darf es jetzt artgerecht.

Vor der Anschaffung genau überlegen
Der dringende Appell der beiden Tierschützer, dem sich die "Krone" nur anschließen kann: "Bitte vorher in allen Details überlegen, was die Anschaffung eines Tieres bedeutet! An Zeit, Geld, dass es artgerecht gehalten werden muss. Und nur wenn alles passt, eines nehmen!" Damit kann viel Tierleid verhindert werden. Und: Der Gnadenhof ist dringend auf jede noch so kleine Spende angewiesen.

Sie möchten helfen? Spenden sind möglich unter Konto AT393843900000257410.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).