Mo, 18. Dezember 2017

Grünes Gold:

10.03.2015 16:09

Flasche als "Garantieschein"

Außen ist sie schlank, elegant und liegt gut in der Hand, innen hat sie das, was die Steirer ihr Grünes Gold nennen: Die neue Kürbiskernflasche, als unverwechselbares Zeichen und Garant fürs "Echte", wurde getauft.

Ein Dirndl gab es schon, auch einen feschen Anzug – jetzt wurde noch die perfekte Flasche geschaffen. Ein Jahr lang arbeiteten Designer (Firma RNPD) und Kürbisexperten wie Franz Labugger und Andreas Cretnik an der Entwicklung, jetzt ist sie da. Und soll nicht "nur" schön, sondern auch ein Garant sein: Nur ggA-Produzenten (steht für  geschützte geografische Angabe) dürfen ihr wertvolles Grünes Gold künftig in der Flasche mit dem Stempel und dem typischen Schriftzug am Boden abfüllen. Und mit einem Pentagramm – das fürs Magische am Kürbis steht.

Ab sofort wird das Kernöl – die ggA-Produzenten können sie nehmen, müssen aber nicht – darin eingefüllt. Ein Ausblick aufs heurige Jahr: Durch die teilweise hundertprozentig wetterbedingten Ausfälle im Vorjahr schätzt man, dass sich heuer die Anbaufläche um 30 Prozent auf bis zu 15.000 Hektar ausweiten wird. Die Preise sollten, so Obmann  Labugger, stabil bleiben. Was das Wetter im Vorjahr angerichtet hat, scheint es heuer – wenn es so bleibt – gut machen zu wollen:  Labugger rechnet mit einem frühen Anbau bereits ab Ende März. 37 Prozent werden exportiert, nach Deutschland, in die Schweiz, Japan, und es ist, seit einer Fernsehshow in Taiwan, auch dort ein Verkaufsschlager.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden