Mo, 20. November 2017

Fahndung läuft

10.03.2015 13:17

Zwei 14-jährige Cousinen aus Wien verschwunden

Zwei Mädchen aus Wien sind spurlos verschwunden. Seit Donnerstag gelten die beiden 14-jährigen Cousinen als vermisst. Die Mädchen aus der Brigittenau und aus Floridsdorf sollen zusammen unterwegs sein.

Laura Djordjic und Michelle Milojkic sind laut Bundeskriminalamt am 5. März aus den elterlichen Wohnungen mitsamt mehrerer Kleidungsstücke verschwunden und kurz darauf als abgängig gemeldet worden. Ihre Reisepässe haben die Minderjährigen mitgenommen.

Aus Ermittlerkreisen hieß es, dass islamistischen Motive bei diesem Fall vermutlich keine Rolle spielen. Gänzlich ausgeschlossen kann ein religiöser Hintergrund allerdings auch nicht werden. Laut "Krone"-Infos wollte die eine aber offenbar nicht mehr zur Schule gehen und wurde auch psychologisch betreut, im familiären Umfeld der anderen habe es ebenfalls Spannungen gegeben.

Die Mädchen haben beide hellen Teint und lange, braune Haare. Eines ist etwa 1,70 Meter groß und 55 Kilogramm schwer, seine Cousine ist 1,55 Meter groß und wiegt rund 53 Kilogramm - sie trägt eine Zahnspange.

824 Menschen gelten als vermisst
Im Jahr 2014 wurden in Österreich 7.705 Abgängigkeitsanzeigen erstattet. Während die meisten wieder widerrufen wurden, blieben im vergangenen Jahr 249 Vermisstenfälle ungeklärt. In 22 Fällen gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. Die meisten Vermissten gibt es in Wien (280), die wenigsten im Burgenland (elf). Insgesamt gelten in Österreich 824 Menschen als vermisst (Stand jeweils 5. März 2015).

Die Wiener Polizei fahndet intensiv nach den beiden jungen Mädchen und bittet um Hinweise an die Außenstelle Nord des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 01/31310-67800 (Journaldienst) bzw. unter der Telefonnummer 01/24836-985025.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden