So, 17. Dezember 2017

Im Internet entdeckt

10.03.2015 10:08

Gestohlener Traktor zum Kauf angeboten

Seinen im Jahr 2012 gestohlenen Traktor hat ein burgenländischer Bauer längst abgeschrieben. Vor wenigen Tagen tauchte die 120.000 Euro teure Zugmaschine jedoch auf einer Internetplattform auf. Ein ungarischer Landwirt wollte das Arbeitsgerät online verkaufen. Ermittler forschten nach, stellten das Beutestück sicher.

Wenige Monate nachdem eine spektakuläre Serie von Traktordiebstählen begonnen hatte, kam im November 2012 in Frauenkirchen eine Zugmaschine der Marke John Deere weg. Dass er den Traktor jemals wiedersieht, hätte sich der Besitzer nun nicht mehr gedacht. Doch unverhofft kommt oft: Anfang März schien das Beutestück auf einer Internetplattform auf, zum Kauf angeboten von einem Bauern aus Südostungarn.

Beamte der Ermittlungsgruppe Diebstahl gingen der Sache nach. Sie fanden heraus, dass zwei Wochen nach dem Coup der Traktor in Ungarn angemeldet worden war – allerdings mit falschen Daten und geänderter elektronischer Identifizierungsnummer. Nach Abschluss der Erhebungen erhält der Besitzer den Traktor zurück.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden