Do, 23. November 2017

Bald unter der Haube

10.03.2015 08:43

Bar Refaeli: Heiratsantrag im Karibik-Urlaub

Bar Refaeli ist angeblich verlobt. Das 29-jährige Supermodel soll Ja gesagt haben, als ihr ihr Freund Adi Ezra, mit dem sie seit einem Jahr zusammen ist, einen Heiratsantrag gemacht hat.

Wie die israelische Webseite "Ynet" berichtet, hat der 40-jährige Geschäftsmann vergangene Woche während eines Karibik-Urlaubs um die Hand der blonden Schönheit angehalten.

Schon in der Vergangenheit hat Refaeli darüber gesprochen, wie sie sich ihre Hochzeit vorstellen würde. Ein rauschendes Fest mit Hunderten von Gästen käme für sie nicht infrage. Darauf angesprochen, ob denn bald die Hochzeitsglocken läuten würden, sagte sie: "Mein Freund wird die Antwort darauf hören, deshalb sage ich besser ja! Die Hochzeit meiner Träume ist sehr simpel, mit nicht vielen Leuten, an keiner großartigen Location und vielleicht draußen und barfuß."

Die israelische Beauty, die einst mit Leonardo DiCaprio zusammen war, soll sich im vergangenen Juni kurzzeitig von Ezra getrennt haben. Grund dafür war ein Streit, in den die beiden während ihres Geburtstags auf einer Party gerieten. Refaeli soll nämlich auf dieser in den Augen ihres Freundes zu intim mit Rolling-Stones-Rocker Mick Jagger getanzt haben. Daraufhin habe sie der Geschäftsmann von der Tanzfläche und aus dem Restaurant gezerrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden