Fr, 15. Dezember 2017

NHL

09.03.2015 07:23

Niederlagen für Raffl und Vanek

Die Philadelphia Flyers haben am Sonntagabend einen weiteren Schritt in Richtung Playoff-Teilnahme in der NHL verpasst. Die Flyers verloren bei den New Jersey Devils 2:5, der Kärntner Michael Raffl traf dabei in Unterzahl. Auch der Steirer Thomas Vanek erzielte bei der 2:3-Heimniederlage der Minnesota Wild gegen Colorado Avalanche einen letztlich bedeutungslosen Treffer.

Vaneks Tor im Nachstochern 19 Sekunden vor Ende der Partie kam zu spät, Colorado gewann das dritte Spiel in Serie. Im Gegensatz zu den Flyers bleibt Minnesota weiter auf Playoff-Kurs, mit 79 Punkten liegt das Team allerdings nur vier Punkte vor dem ersten Nicht-Playoff-Platz.

Die Flyers verloren zuvor bereits die dritte ihrer vier Saisonpartien gegen die Devils. Raffl konnte sich kaum über sein Unterzahl-Tor zum zwischenzeitlichen 2:4 in New Jersey freuen, fehlen Philadelphia doch schon sieben Punkte auf den letzten Playoff-Platz in der Eastern Conference der NHL.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden