Mi, 13. Dezember 2017

Punkte-Schallmauer

06.03.2015 22:11

Der "50er" ist schon Garant für den Titel

Bundesliga-Spitzenreiter Red Bull Salzburg visiert heute zu Hause gegen Aufsteiger Altach einen Sieg an – 50 Punkte nach Runde 24 sorgten in den vergangenen Jahren stets für Meisterjubel!

Ein pikantes Statistik-Detail wirft eine nahe liegende Frage auf: Provoziert Salzburg bewusst Ausschlüsse? Kein Trainer und schon gar nicht Bullen-Coach Adi Hütter würde das seinem Team jemals vorschreiben. Die Zahlen verleiten jedoch zu dieser eher skurrilen These. Der Meister erzielte in der Bundesliga-Saison in Unterzahl – gesamt gab’s schon sieben Feldverweise – unglaubliche zehn Treffer. Bedeutet: Nach jedem Ausschluss machten Soriano und Co. im Schnitt noch 1,4 Tore.

Das veranlasste auch den 22-jährigen Abwehrboss Martin Hinteregger zu folgender Analyse: "Ein Mann weniger ist für uns wohl kein Nachteil. Weil die Gegner, die davor noch gemauert haben, dann aufmachen müssen. Das ist uns zuletzt ja auch gegen die Admira zu Gute gekommen!" Da trafen Minamino und Berisha nach Sabitzers Rot-Foul bekanntlich noch drei Mal ins Schwarze.

Lazarett lichtet sich, Sabitzer-Autogrammstunde
Ob in Überzahl, Unterzahl oder bei selber Spieler-Anzahl – Salzburg strebt heute gegen Altach zu Hause den dritten Frühjahrssieg an. Ilsanker kehrt nach Sperre ins Team zurück, Schwegler und Bruno sind zumindest wieder einsatzbereit. Und Djuricin dürfte neben Soriano im Sturm auflaufen. Ein "Dreier" würde laut Hütter nicht nur "Altach aus dem Meisterrennen nehmen." Er wäre auch ein Garant für den Meistertitel, weil Salzburg dann 51 Punkte sein eigen nennt. Der Blick in die Vergangenheit zeigt: Jene Teams, die nach Runde 24 über 50 Zähler gesammelt hatten, jubelten am Ende auch über Rang eins. Salzburg war das selbst schon vier Mal geglückt. Ein kleines Zuckerl gibt’s für jene Fans, die Marcel Sabitzer trotz Sperre in Aktion sehen möchten. Der Angreifer verteilt im Fan-Lokal im Stadion ab 17 Uhr Autogramme.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden