So, 22. Oktober 2017

Andrang im M32

06.03.2015 21:55

Der Butcher stillte mit Bistecca Bärenhunger

Rockt ihr Metzger des Vertrauens hinterm Tresen auch zu AC/DC ? Sehen Sie, genau deshalb darf sich Dario Cecchini aus Panzano ruhigen Gewissens als Unikat bezeichnen! Wobei natürlich nicht nur seine Gesangskunst, sondern vor allem sein Fleisch einzigartig ist.

Als er die heimischen Rinder, weil sie der Qualität nicht entsprachen, verweigerte und statt dessen eigene in Katalonien züchtete, verletzte er zwar den italienischen Nationalstolz, gelangte aber trotzdem zum Weltruhm. Sein Bistecca Fiorentina, das er in seiner Officina (Werkstatt, Labor) oberhalb der Metzgerei am offenen BBQ-Grill genau auf dem Punkt brät, ist nämlich über die Landesgrenzen hinaus heiß begehrt.

Klar, dass da die Nachfrage bei seinem Gastspiel Donnerstag im M32 riesengroß wahr! Und wie erwartet blieb auch über den Dächern der Mozartstadt die legendäre Cecchini-Inszenierung, für die extra ein zwei Meter großer Griller auf die Terrasse gekarrt wurde, nicht aus. "Benvenuti, Benvenuti, lasst uns das Leben in seiner schönsten Form in vollen Zügen genießen, denn heute lautet das Motto ,To Beef or not to Beef!’´", tönte der "Dio di Bistecca" und blies mit seiner Trompete zum kulinarischen Marsch!“ Perfekt ergänzt wurden Chianti crudo, Tonno del Chianti und natürlich die berühmten Trionfo di Bistecche Cecchini von den mindestens genauso berühmten Tortellini von Nadia Pasquali!

Vom Geheimtipp zum Kult
Cecchinis Landsfrau betreibt in Valeggio Sul Mincio unweit des Gardasees mit ihrer Familie das Restaurant "Alla Borsa". "Es ist eine große Ehre mit Dario zu kochen, denn er ist ein Star und ich bin das Starlett", schmunzelte Pasquali. Aber bitte nur keine falsche Bescheidenheit! "Sie macht die beste Pasta Italiens. Früher war ihr Lokal ein Geheimtipp, mittlerweile ist es Kult", schwärmte Heinrich Zehetner. Der "Oleomane" muss es ja wissen, schließlich verfeinert er ihre Gerichte mit dem besten Olivenöl, dem Comincioli Casaliva! Pasta und Fleischeslust frönten unter anderen Anderl Gfrerer, die Eat & Meet-Organisatoren Inga Horny und Gerhard Eder und Wiberg-Chef Marcus Winkler sowie Weinexpertin Nina Tiefner. "Ich kenne Dario schon ewig. Er hat mir die Ehrenbürgerschaft der Repubblica Gastronomica di Panzano verliehen!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).