Fr, 24. November 2017

Bei Sandvik

06.03.2015 14:49

51 Mitarbeiter werden entlassen

Erst 65 Mitarbeiter bei Leder & Schuh in Graz, jetzt 51 bei der Sandvik Mining and Construction GmbH in Zeltweg: In der steirischen Wirtschaft kracht’s im Moment ordentlich im Gebälk.

In der Wirtschaft läuft’s im Moment alles andere als gut, und das macht sich leider deutlich auf dem Stellenmarkt bemerkbar. Die Zahl der Arbeitslosen hat in der Steiermark mit 55.000 ein Rekordniveau erreicht, erst am Freitag gab’s eine neue Hiobsbotschaft: Der schwedische Industriekonzern Sandvik, Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Bergbau, meldete 51 seiner gut 450 Mitarbeiter beim Frühwarnsystem des AMS zur Kündigung an. Schuld daran sei ein „substanzieller Umsatzrückgang“, vor allem im Bereich Kohle und Mineralien.

Jetzt wird das Unternehmen in der Obersteiermark umstrukturiert, um die Entlassenen wollen sich die Gewerkschaft und der Betriebsrat kümmern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden