Sa, 18. November 2017

Star verletzt

06.03.2015 05:56

Harrison Ford mit Kleinflugzeug abgestürzt

"Indiana Jones"-Star Harrison Ford hat sich am Donnerstag bei einer Bruchlandung mit einem Kleinflugzeug im US-Bundesstaat Kalifornien verletzt. Der 72-Jährige, ein begeisterter Hobby-Pilot, war selbst am Steuer der Oldtimer-Maschine (siehe auch Video vom Absturzort oben) gesessen und alleine an Bord gewesen. Fords Verletzungen seien "nicht lebensgefährlich", es sei davon auszugehen, dass er sich wieder "vollständig erholt", erklärte seine Pressesprecherin.

"Dad ist okay. Angeschlagen, aber okay!", teilte auch der Sohn des Schauspielers, Ben Ford (47), am Donnerstag via Twitter mit. Er sei bei seinem Vater im Krankenhaus - und dieser sei genau das, was man von ihm erwarte: ein "unglaublich starker Mann".

Baum gestreift
Nach Angaben der Behörden war der Hollywoodstar mit dem Zweisitzer von einem Flugplatz in Santa Monica gestartet. Kurz danach habe er per Notruf einen Motorschaden gemeldet und mitgeteilt, dass er zu dem Flugplatz zurückkehren wolle, sagte ein Sprecher der US-Transportsicherheitsbehörde NTSB. Wenig später streifte die Maschine einen Baum, auf einem Golfplatz kam es dann zu der Bruchlandung.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Pilot nach dem Unfall bei Bewusstsein. Er habe mittelschwere Verletzungen, darunter Schnittwunden, erlitten, hieß es vorerst.

Notruf abgesetzt
NTSB werde den Unfall untersuchen, sagte der Sprecher, der Ford als einen erfahrenen Piloten beschrieb. Das Promi-Portal TMZ.com veröffentlichte einen Tonmitschnitt, bei dem es sich um den Notruf Fords am Steuer des Flugzeugs handeln soll. Ein Augenzeuge auf dem Golfplatz sagte laut TMZ.com, er habe stotternde Motorengeräusche gehört. Dann sei das Flugzeug mit der Nase voran auf den Rasen gestürzt. Mehrere Helfer hätten den Piloten aus dem offenen Cockpit gezogen, auch ein Arzt sei sofort zur Stelle gewesen.

Beinbruch am "Star Wars"-Set
Erst im Juni vergangenen Jahres hatte sich der Schauspieler bei einem Unfall am "Star Wars"-Set in London das linke Bein gebrochen. Besondere Popularität erlangte Ford in der Rolle des Archäologen und Abenteurers "Indiana Jones", den er seit 1981 in vier Filmen darstellte. Der 72-jährige Ford gilt als einer der kommerziell erfolgreichsten Darsteller der Filmgeschichte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden