Mi, 13. Dezember 2017

Antrag als Video

05.03.2015 16:40

Hier hält Brite mit Bagger um Hand von Freundin an

Mit einer ungewöhnlichen Aktion hat ein Straßenbauarbeiter in Großbritannien um die Hand seiner Auserwählten angehalten. Als wahrer Romantiker verfasste der 30-jährige Chris Morgan seinen Heiratsantrag mithilfe eines Acht-Tonnen-Baggers - indem er die Worte "Willst du mich heiraten" mit den Greifern auf zwei Transparente pinselte. Die auf Video gebannte Aktion machte sich bezahlt: Seine zu Tränen gerührte Freundin sagte Ja.

Mit viel Fingerspitzengefühl steuerte Morgan das tonnenschwere Baufahrzeug. Mit den Greifern des Baggers entfernte er zunächst den Deckel eines Farbkübels, nahm dann einen Pinsel "zur Hand" und malte damit den Heiratsantrag an seine Freundin Beth auf zwei weiße Transparente.

Kollegen des Bauarbeiters filmten die ausgefallene Aktion mit einem Smartphone. Chris habe seiner Auserwählten bei einem romantischen Wochenende das Video von der Aktion gezeigt, bevor er mit einem Diamantring in der Hand auf Knien die entscheidende Frage stellte, berichtete das Nachrichtenportal "Wales Online".

"Ich wollte etwas Besonderes machen"
"Ich wollte etwas Besonderes machen, und ich bin ziemlich gut mit Baggern. Ich arbeite mit ihnen seit meinem fünften Lebensjahr", erklärte Morgan gegenüber der Website. "Es brauchte ein wenig Planung. Ich habe mit dem Bagger noch nie den Deckel von einem Topf mit Farbe genommen." Eine "Generalprobe" habe es aber nicht gegeben, so der Brite. Er habe den Heiratsantrag "in einem Rutsch" verfasst, bei dem auch seine Kollegen dabei waren und filmten.

Seine Freundin - und schließlich auch er - seien dann beim Anschauen des Videos in Tränen ausgebrochen. "Ich habe ihn immer gehänselt, er würde seine Bagger mehr lieben als mich - aber jetzt weiß ich, dass er mich mehr liebt", zeigte sich die 25-jährige Volksschullehrerin überglücklich. Der Plan des Bauarbeiters ging jedenfalls auf: Beth sagte Ja.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden