Do, 23. November 2017

Model wie in Trance

05.03.2015 09:50

Victoria Beckham: Verstörende Kampagnenbilder

Victoria Beckham hat die Kampagnenbilder für die Herbst-/Winterkollektion ihrer Linie Victoria Victoria Beckham veröffentlicht. Auf den stilistisch sehr reduzierten Fotos sieht man ein ätherisches Model, das bewusstlos oder wie in Trance in einem leeren Raum zu liegen und zu stehen scheint

Der angesagte Fotograf Colin Dodgson schoss die Fotos. Das Label selbst erklärte: "Für die letzten vier Saisonen haben wir Fotografen ausgewählt, die anhand ihrer eigenen Visionen Victorias Kollektion interpretieren. In dieser Saison haben wir für die Herbst-/Winterkollektion mit Colin Dodgson gearbeitet, der für seine eigenwillige Bildsprache bekannt ist."

Eigenwillig ist die Kampagne allerdings, die Bilder erscheinen doch etwas merkwürdig. Sie werden bereits mit den Modefotografien der "Heroin Chic"-Bewegung verglichen, die in den Neunzigern für Furore sorgte und Kate Moss als Model berühmt machte.

Die Posen der Victoria-Victoria-Beckham-Fotos sind ungewöhnlich und ein wenig verstörend, allerdings ist das in Modekampagnen ja nichts Neues. Die Aufnahmen nähern sich dem minimalistischen Stil eines Jürgen Teller, der die Céline-Kampagnen in den letzten Jahre erfolgreich fotografierte, an - ergänzt um surrealistische Elemente.

Laut der Website des Fotografen kreiere "sein Umgang mit Farbe und sein scharfsinniger Ansatz ins Urbane mit seinen minimalistischen Welten überraschende Fotografien, die locker, mondän und mit verstecktem Humor durchzogen sind". Beckhams Label beschreibt die Kollektion als "freigeistig und lustig. Die Keypieces sind aus klassischen Stoffen wie Baumwolle, Tweed und Leder, die spielerisch verändert werden, sodass neue und moderne Akzente gesetzt werden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden