Mo, 20. November 2017

„Nackte Kanone“

03.03.2015 15:45

Lydia Hearst: Was für ein scharfes Geschoss!

Lydia Hearst hat den Begriff "nackte Kanone" beim Shooting für das Kunst- und Erotik-Magazin "treats!" aber sehr ernst genommen. Denn die Millionenerbin kletterte für das Shooting mit Zirkus-Thema einfach mal splitterfasernackt in eine XXL-Kanone.

Und auch sonst hält sich Lydia Hearst für diese Fotostrecke, die in der neuesten Ausgabe des "treats!"-Magazins zu sehen ist, nicht bedeckt. In sexy Posen rekelt sie sich unter anderem auf einem Karussellpferd, vor und in einem Zirkuszelt.

Zirkus um ihre Person ist Lydia Hearst übrigens gewohnt. Immerhin stammt die 30-Jährige aus einer der reichsten Familien der USA: Ihr Uropa William Randolph Hearst war millionenschwerer Medien-Tycoon und diente als Vorbild für "Citizen Kane". Lydias Mutter Patty (61) sorgte in den 70er-Jahren als Entführungsopfer und Bankräuberin für Schlagzeilen.

Lydia Hearst zieht es aber lieber vor die Kamera. Vor allem als Model ist sie in den Staaten bekannt, rekelte sich schon für die "Vogue", die "Elle" und das "GQ" vor der Linse. Auch als Testimonial für Swarovski, Prada oder Cavalli machte sie bereits eine gute Figur. Kein Wunder, dass sie dabei ins Schwärmen kommt: "Es ist ein Job, bei dem ich mich jeden Tag toll anziehen kann - oder eben ausziehen..."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden