Sa, 25. November 2017

Anrufe und SMS

02.03.2015 18:19

Morddrohungen gegen Wiener Topmodel Belicka

Vor einem Jahr wurde die schöne Victoria zu "Wiens nächstem Topmodel“ gekürt und belegte beim Finale von "Österreichs Nächstes Topmodel 2014" den dritten Platz. Seit Kurzem aber sind dunkle Wolken am Himmel des Nachwuchsmodels: Auf ihrem Handy landen Nachrichten, in denen sie mit dem Tod bedroht wird.

Immer wenn ihr Handy läutet, zuckt Victoria Belicka zusammen. Seit geraumer Zeit erhält sie bedrohliche Anrufe und SMS von fremden Nummern. Der oder die Täter drohen der schönen Victoria mit dem Tod! "Ich habe Angst, aber ich versuche, ganz normal weiterzuleben, weil ich diesen Menschen nicht den Erfolg gönnen möchte, mich zu brechen", so Victoria.

Personenschutz für Laufsteg-Girl
Doch ganz normal ist etwas anderes. Mittlerweile hat das Laufsteg-Girl Personenschutz beantragt, wird extra von zu Hause abgeholt und nach Aufträgen wieder in ihre Wohnung gebracht. Die Drohanrufe und Nachrichten werden offenbar von Wertkarten-Handys aus getätigt. Auch nachdem Belicka ihre Nummer gewechselt hatte, ging der Terror nach wenigen Tagen wieder von vorne los.

Unterstützung erhält sie von Familie und Management. "Es gibt leider Menschen, die viel Selbsthass, aber keine Liebe in sich tragen. Diese Menschen suchen dann für ihr eigenes Versagen im Leben Blitzableiter, denen sie die Schuld geben", meint Manager Wachta. Trotzdem hat "Wiens Nächstes Topmodel 2014" Anzeige bei der Polizei erstattet, teilte ihre Agentur Jademodels am Montag mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden