Di, 21. November 2017

Im Juli geht‘s los

02.03.2015 16:31

Strand vor dem Linzer Brucknerhaus ist fix

Das zeitliche Korsett ist eng gesteckt: Bereits im Juli des heurigen Jahres sollen die Linzer direkt vor dem Brucknerhaus ihre Füße in den Sand stecken können. Die Stadt Linz investiert 100.000 Euro in bauliche Maßnahmen, eine private Betreibergruppe weitere 200.000 Euro in die gastronomischen Einrichtungen.

Die Idee für den Strand direkt vor dem Kulturbau an der Donau stammt von der ÖVP, jetzt gibt es auch grünes Licht von der SPÖ – weshalb das Projekt politisch auf Schiene ist: Direkt vor dem Brucknerhaus wird auf einem Spitz auf 1100 Quadratmetern Sand aufgeschüttet. Im oberen Bereich wird dann ein mit Holz befestigter Gastrobereich entstehen - allerdings auf Kosten der Pächter: Die Stadt Linz bezahlt 100.000 Euro für das Aufschütten des Sandes sowie fürs Verlegen von Leitungen, "Feel Events" investieren weitere 200.000 Euro. Linz-Vize Bernhard Baier (ÖVP) weiß, dass dieser Standort nicht unheikel ist: "Wir sind aber überzeugt davon, dass es der richtige Platz ist."

Auch Brucknerhaus-Terrasse wird Teil des Strandes
Immerhin soll auch die Terrasse des Brucknerhauses integriert werden.
Nicht unwesentlich ist, dass der Bereich sicher vor einem Hochwasser ist. SPÖ-Vizebürgermeister Christian Forsterleitner betont: "Wir haben etwas gefunden, das auf viele Bedürfnisse Rücksicht nimmt." Im April beginnen die Bauarbeiten, im Juli soll alles fertig sein. Die Betreiber selbst, die mit der Stadt eine Vereinbarung für 15 Jahre getroffen haben und Linz an den Einnahmen beteiligen, sind optimistisch. Geplant ist, dass bei Schönwetter täglich bis Mitternacht ausgeschenkt wird. Auch spezielle Events sollen veranstaltet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden