Do, 14. Dezember 2017

Steiermark-Finale

28.02.2015 17:29

Das sind die Schönsten des Landes

Elf Damen und sieben Herren machten sich am Samstagabend im Kongresszentrum Bruck an der Mur auf den Weg zum steirischen Schönheits-Olymp. Jubeln konnten am Ende nur zwei von ihnen: Cornelia Stangl aus Raaba ist die neue "Miss Styria", Christoph Ranz aus Graz der neue "Mister Styria".

Unter ganz besonderer Beobachtung standen bei der von Volker Piesczek und Ina Sabitzer moderierten Entscheidung in Bruck – natürlich – die Damen. Schön anzusehen und ganz schön unter Druck. Warum? Seit zwanzig langen Jahren – Dagmar Perl wurde 1995 zur "Miss Austria" gekürt – wartet die Steiermark nun schon auf den ganz großen Coup beim Österreichfinale.

Die Krone geht nach Raaba
Wird Cornelia Stangl diesen Fluch besiegen können? Die 21-Jährige aus Raaba setzte sich jedenfalls am Samstag die weiß-grüne Krone auf. Sie darf die Steiermark bei der Wahl zur "Miss Austria" vertreten, genauso wie die Zweitplatzierte: Eva-Maria Bachler aus Graz (19). Als Dritte lieferte auch die Südsteirerin Sanja Janisch aus Mureck (25) eine tolle Leistung.

Bei den Herren setzte sich der 23-jährige Grazer Christoph Ranz durch. Geschlagen geben musste sich Hans-Peter Kapfensteiner (25) aus dem weststeirischen Groß St. Florian, als Dritter ebenfalls am Stockerl war Wolfgang Grabenhofer (25) aus St. Jakob im Walde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden