Do, 23. November 2017

Spannung pur

28.02.2015 17:48

Die zehn wichtigen Fragen zur Gemeinderatswahl

132 Gemeinderäte, 132 Bürgermeister – sie alle werden am Sonntag neu gewählt. Das Volk ist am Wort, und die Politiker zittern. Doch worauf konzentriert sich die Aufmerksamkeit? Was gilt es zu beachten? Wo wird es spannend? "Krone"-Redakteur Fritz Kimeswenger hat alles zusammengefasst.

Welches Duell kommt in Klagenfurt?
Dass es in der Landeshauptstadt eine Stichwahl geben wird, scheint fix. Doch wer wird sich duellieren? Wieder Maria-Luise Mathiaschitz und Christian Scheider, so wie bereits 2009?

Marschiert Günther Albel in Villach durch?
In Villach geht SP-Kandidat Günther Albel als Favorit ins Rennen. Schafft er es im ersten Wahlgang? Holt die SP die Absolute zurück (2009: 44,9 Prozent)?

Hält sich FP-Chef Christian Ragger?
Entscheidet sich am Sonntag auch das Schicksal von FP-Obmann Christian Ragger? Die Traumwerte der Haider-Gedenkwahl von 2009 scheinen unerreichbar. Leises Sesselsägen war bereits hörbar.

Bleiben die Städte rot?
Alle Bezirksstädte sind SP-regiert. Können die Sozialdemokraten diese Bastionen halten? Am ehestens wackeln Hermagor und Spittal.

Überleben die Kleinen?
Egal ob Neos, Team Kärnten, Bürgerallianz, Namenslisten. Wer von den Kleinen schneidet akzeptabel ab?

Wie viele Stichwahlen?
Wo geht’s in die Verlängerung? (2009 waren es 37 Gemeinden)

Erholt sich die VP?
Die Städte sind die Problemzonen der VP. Sie kommt selten über 15 bis 20 Prozent. Kann Neo-Chef Christian Benger das ändern?

Wer darf wählen?
464.336 Kärntner sind wahlberechtigt, zu 2009 ein Plus von 6571. Denn Bürger aus EU-Staaten, die in Kärnten einen Hauptwohnsitz haben, dürfen teilnehmen. In Kärnten sind das 25.702.

Wann kann ich wählen?
Völlig unterschiedlich: Erste Wahllokale öffnen am Sonntag um 7 Uhr. Wahlschluss ist in Gitschtal, Mörtschach und Oberdrauburg bereits um 12 Uhr. Landesweiter Wahlschluss ist 16 Uhr.

Gibt es ein Alkoholverbot?
Nein, das wurde abgeschafft. Aber ein Waffenverbot innerhalb der Verbotszone.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden