Do, 14. Dezember 2017

Vor Bottas

27.02.2015 19:07

Nico Rosberg bei Test in Montmelo klar Schnellster

Nico Rosberg ist am Freitag bei den Formel-1-Testfahrten in Montmelo die bisher mit Abstand schnellste Runde gefahren. Der deutsche Vizeweltmeister steuerte den Mercedes F1 W06 in 1:22,792 Minuten über den 4,655 Kilometer langen Circuit de Catalunya. Rosberg fuhr dabei zum ersten Mal in der Vorbereitung mit den schnellen weichen Reifen

Der 29-Jährige verwies den Finnen Valtteri Bottas im Williams gleich um mehr als eine Sekunde (+1,203) auf den zweiten Platz. Auf Rang drei fuhr am drittletzten Testtag vor dem Auftaktrennen am 15. März in Melbourne Felipe Nasr im Sauber (+1,279).

Dahinter reihte sich Ex-Weltmeister Sebastian Vettel im neuen Ferrari ein (+2,547). Red-Bull-Pilot Daniil Kwjat (4,173) wurde nur Achter und Vorletzter. Lediglich Nico Hülkenberg war bei der Jungfernfahrt des neuen Force India VJM08 noch langsamer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden