Mi, 18. Oktober 2017

Wohnung geplündert

27.02.2015 18:28

Einbruch geschah mitten am Tag

Einbrecher werden immer dreister und suchen mittlerweile sogar am helllichten Tag Wohnhäuser heim, wie ein Coup in Klagenfurt bestätigt. Ein 57-jähriger Pensionist traute seinen Augen nicht, als er Freitagmittag seine Wohnung betrat: „Alles war durchwühlt und mein gesamtes Erspartes ist gestohlen!“

"Die Täter dürften in der Zeit zwischen 8 und 12 Uhr über die Hintertüre in das Wohnhaus gelangt sein", so ein Polizist. Ziel der Einbrecher war die Wohnung von Herrn L. (57) und dessen Lebensgefährtin (54) im vierten Stock des Mehrparteienhauses .

Herr L. war am Vormittag in der Stadt unterwegs, als er zurückkam, traute er seinen Augen nicht: "Die Türe war nur angelehnt, das Schloss herausgerissen. Die Einbrecher mussten gewusst haben, dass ich nicht zu Hause war. Ich kann mir das nicht anders erklären", so der geschockte Mann. "Schlaf- und Wohnzimmer waren total verwüstet. In einem Nachtkästchen hatten wir Erspartes versteckt. Alles wurde mitgenommen."

Neben dem Bargeld in der Höhe von knapp 5000 Euro erbeuteten die Unbekannten auch den Familienschmuck der Lebensgefährtin. Der Gesamtschaden dürfte 10.000 Euro betragen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).