Di, 12. Dezember 2017

WK-Wahlergebnis

27.02.2015 17:04

Tirols Wirtschaft bleibt in schwarzer Hand

Die Tiroler Unternehmer haben gewählt, zumindest ein gutes Drittel davon. Der VP-Wirtschaftsbund rund um Jürgen Bodenseer bleibt die klare Nummer 1 in der Wirtschaftskammer Tirol. Er bekam 77,2 Prozent der Stimmen und wird künftig 725 der 940 Sitze einnehmen. Auf Platz zwei landeten mit 10,7 Prozent die Blauen.

Von einem guten Tag für die Tiroler Wirtschaft sprach am Freitag Nachmittag nach Auszählung der Stimmen der alte und neue WK-Präsident Jürgen Bodenseer. Einziger Wermutstropfen war die Wahlbeteiligung, die im Vergleich zu 2010 um etwas mehr als einen Prozent auf 35 Prozent sank. Eine Ursache für den Rückgang ortet Bodenseer im komplizierten Wahlsystem: "Das muss geändert werden. Es kann nicht sein, dass ein Unternehmer, der drei verschiedene Standorte im ganzen Land hat, auch an drei verschiedenen Standorten wählen gehen muss. Viele haben sich daher gedacht: Ich bin im Großen und Ganzen eh mit der Kammervertretung zufrieden, daher tu’ ich mir das komplizierte Prozedere erst gar nicht an."

Ring freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RfW) übte Kritik

Der zweitplatzierte Winfried Vescoli vom Ring freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RfW) konnte darüber nur den Kopf schütteln: "Dein Wirtschaftsbund, der die absolute Mehrheit in der Kammer hat, hätte das längst ändern können!"

725 Mandate für die VP

Der VP-Wirtschaftsbund kam auf 77,2% – das sind 14.125 Stimmen – und erhält 725 der insgesamt 940 WK-Mandate. 2010 waren es noch 80,2 Prozent. Der blaue RfW machte 10,5% (1913 Stimmen) und hält nun bei 75 Mandaten. 2010: 8,2 Prozent. "Wir wollten mehr als zehn Prozent und haben somit unser Ziel erreicht", freut sich Spitzenkandidat Vescoli. Die Grüne Wirtschaft mit Spitzenkandidat Michael Carli machte 8,5 Prozent (1547 Stimmen) und 62 Mandate. 2010 lagen die Grünen bei 4,7%). Der rote Wirtschaftsverband mit Vorkämpfer Max Unterrainer schaffte 2,6% (474 Stimmen) und entsendet elf Mandatare in die Kammer. 2010: 4%. Die restlichen Mandate: Industrie (43), Banken und Versicherung (13) sowie sonstige Listen (10).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden