Fr, 25. Mai 2018

150.000 Dollar teuer

27.02.2015 07:58

Lupita Nyong'os Oscar-Robe wurde gestohlen

Das mit Tausenden weißen Perlen besetzte Kleid, das die kenianische Schauspielerin Lupita Nyong'o in der Oscar-Nacht getragen hat, ist gestohlen worden. Die Polizei in Los Angeles erklärte am Donnerstag, dass die weiße Calvin-Klein-Robe im Wert von 150.000 Dollar (rund 132.000 Euro) aus dem Zimmer des London West Hollywood Hotels entwendet wurde.

Demnach wurde der Diebstahl am späten Mittwochabend gemeldet. Die Polizei leitete Ermittlungen ein. Am Donnerstag hielten sich zunächst mehrere Polizisten in dem Hotel auf, um Überwachungsvideos auszuwerten. Der "Los Angeles Times" zufolge gab es bisher aber keine Festnahmen und auch keinen Hinweis auf den Dieb.

Nyong'o hatte im vergangenen Jahr den Oscar für die beste Nebenrolle für ihre Rolle in "12 Years a Slave" gewonnen und die Oscar-Verleihung am vergangenen Sonntag nur aus Interesse besucht. Mit ihrem bodenlangen weißen Kleid mit einem tiefen Dekolleté sorgte sie auf dem roten Teppich für Aufsehen. Die Robe ist mit rund 6.000 weißen Perlen besetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden