So, 17. Dezember 2017

Auto überschlagen

27.02.2015 07:17

Pkw prallte neben A2 gegen Kanaldeckel - ein Toter

Zu einem tödlichen Unfall ist es am Freitag in den frühen Morgenstunden auf der Südautobahn bei Traiskirchen im niederösterreichischen Bezirk Baden gekommen. Ein Pkw-Lenker verlor bei der A2-Auffahrt die Kontrolle über seinen Wagen und geriet auf eine Böschung neben der Straße. Das Auto wurde in die Luft katapultiert, prallte dann gegen einen hohen Kanalbetondeckel und überschlug sich. Der Lenker starb, seine Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Zu dem Unfall kam es nach Angaben der Polizei vermutlich durch Sekundenschlaf. "Der Wagen wurde über eine Böschungsanhöhe wie von einer Schanze in die Luft katapultiert und überschlug sich mehrmals", hieß es vonseiten der Feuerwehr.

Insassen in Wrack eingeklemmt
Als die Einsatzkräfte gegen 3.45 Uhr am Unfallort eintrafen, bot sich ihnen ein verheerendes Bild: Der Lenker sowie seine Beifahrerin waren in dem völlig zerstörten Auto eingeklemmt. Beim Fahrer konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen. Die schwer verletzte Frau wurde von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit und ins Krankenhaus Meidling nach Wien gebracht.

Teile auf Fahrbahn geschleudert
Aber auch rund um die Unfallstelle herrschte Chaos: Die abgesprengten Betonteile des Kanaldeckels waren laut noe.orf.at auf die Fahrbahn geschleudert worden. Fünf oder sechs Pkw-Lenker konnten nicht mehr ausweichen und fuhren darüber. Bei mehreren Fahrzeugen wurden dadurch die Reifen aufgeschlitzt oder die Karosserie beschädigt - sie kamen einige Hundert Meter danach zum Stillstand. Verletzt wurde bei den nachfolgenden Unfällen niemand. Die Auffahrt Traiskirchen zur Südautobahn in Fahrtrichtung Wien musste gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden