So, 19. November 2017

Leitung tot

26.02.2015 13:42

Samsung-Smart-TVs nach fehlerhaftem Update offline

Samsung hat mit einem verunglückten Software-Update unzähligen seiner Smart-TVs für rund drei Tage die Verbindung zum Internet gekappt. Nach einem "regulären Update eines Smart-Hub-Servers" hätten Samsung-Kunden in bestimmten Ländern von Verbindungsproblemen berichtet, erklärte Samsung. "Diese Verbindungsschwierigkeiten sind mittlerweile behoben."

Auf den Geräten erschien demnach beim Aufruf von Apps lediglich die Fehlermeldung, dass keine Verbindung mit dem Internet bestehe. Der Fehler trat laut Berichten von betroffenen Kunden in mehreren europäischen Ländern sowie in den USA auf. Durch die Panne offline gesetzt wurden Smart-TVs der E- und D-Serie von Samsung.

Der südkoreanische Hersteller entschuldigte sich "aufrichtig bei allen betroffenen Kunden für die temporären Schwierigkeiten". Selbstverständlich setze man alles daran, dass sämtliche Funktionen der Samsung-Produkte kontinuierlich zur Verfügung stünden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden