Fr, 15. Dezember 2017

Forscher jubeln

26.02.2015 07:18

Wollnashorn-Baby im Permafrost entdeckt

Russische Wissenschaftler sprechen von einer Sensation: Im Permafrost von Jakutien wurden kürzlich weltweit erstmals die sterblichen Überreste eines Wollnashorn-Babys entdeckt - noch fast vollständig erhalten. Nun soll der Fund genauestens untersucht werden.

Albert Protopopov, wissenschaftlicher Leiter an der Sakha Republic Academy of Sciences, zeigte sich beeindruckt von der Entdeckung: "Das ist absolut einzigartig. Wir können schon die Funde von ausgewachsenen Wollnashörnen an einer Hand abzählen, aber ein Baby wurde bisher nie gefunden." Generell sei über das Leben der Wollnashörner viel weniger bekannt als etwa über Mammuts, so Protopopov. Mit "Sasha" - wie der Fund mittlerweile genannt wurde - könnte sich dies nun ändern.

Charaktertiere der Eiszeit
Das Wollnashorn war neben dem Wollhaarmammut eines der Charaktertiere der eiszeitlichen Landschaften. Mit seinem deutlich tiefhängenden Kopf und den hochkronigen Backenzähnen war die Nashornart sehr gut an die harte Grasnahrung der Steppen angepasst.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden