Di, 21. November 2017

EL-1/16-Finale

25.02.2015 15:42

Stranzl, Kavlak und Co. mit Klubs unter Siegzwang

Österreichs Legionäre stehen am Donnerstagabend in den Sechzehntelfinal-Rückspielen der Europa League unter Siegzwang.

Martin Stranzl muss im Heimspiel von Borussia Mönchengladbach gegen Titelverteidiger FC Sevilla ein 0:1 aufholen, ebenso wie Veli Kavlak mit Besiktas Istanbul gegen Liverpool.

Dynamo Kiew startet mit Aleksandar Dragovic mit einem 1:2-Rückstand ins Heimspiel gegen Guingamp. Marcel Ritzmaier liegt mit PSV Eindhoven ebenfalls in Rückstand und muss in St. Petersburg gegen Zenit ein 0:1 wettmachen.

Gladbach-Coach: "Wir haben Zeit, ein Tor zu machen"
Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre warnte vor dem 143. Europacup-Match der Vereinsgeschichte: "Das wird ein Spiel, in dem wir viel Geduld aufbringen müssen. Wir haben Zeit, ein Tor zu machen."

Vor ausverkauftem Haus mit 46.279 Besuchern will der Bundesliga-Dritte erstmals seit fast 20 Jahren wieder ein Achtelfinale auf internationalem Boden erreichen. "Die Mannschaft ist gut drauf. Wenn nicht morgen, wann dann", betonte Kapitän Stranzl am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden