Mo, 23. Oktober 2017

Blockhütte inklusive

25.02.2015 12:39

„Dying Light“: 341.000-Euro-Edition angekündigt

Na das ist mal eine Sonderedition: Zum Verkaufsstart des Zombie-Survival-Spiels "Dying Light" am 27. Februar in Großbritannien hat Entwickler Techland die "My Apocalypse Edition" angekündigt. Kostenpunkt: 250.000 Pfund, umgerechnet rund 341.600 Euro. Für das stolze Sümmchen hat die Edition Sammlern allerdings auch einiges zu bieten.

So enthält die "My Apocalypse Edition" von "Dying Light" neben vier signierten Steelbooks und zwei Kopfhörern des Herstellers Razer auch ein Nachtsichtgerät plus Windeln – für all jene, die sich das schaurige Spielvergnügen im Dunkeln geben wollen.

Im Preis inkludiert sind außerdem eine Reise nach Polen inklusive Besuch beim Entwicklerteam, eine lebensgroße Zombie-Statue sowie eine Lehrstunde in Sachen Zombie-Survial mit einem professionellen Parkour-Team. Darüber hinaus wird der glückliche Besitzer als "Nighthunter" im Spiel verewigt.

Highlight der Sammleredition ist aber zweifelsohne die garantiert zombiesichere Blockhütte des Herstellers Tiger Log Cabins – mit verstärkten Fenstern, Türen und Wänden, einem Notaustieg auf das Dach, Stacheldrahtumzäunung, Gartenbeet für die Selbstversorgung und Videospielzimmer – schließlich soll die Apokalypse auch ein bisschen Spaß machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).