Sa, 25. November 2017

50 Jahre-Jubiläum

24.02.2015 18:47

Gala für Sound of Music

Am 17. Oktober wird in der Felsenreitschule gefeiert, Film-Kinder und Christopher Plummer kommen. Das Musical läuft bis 2017 am Landestheater. Und Julie Andrews bekommt den Landes-Orden.

Oft ist es das Leben, das das beste Drehbuch liefert: Vor exakt 50 Jahren, am 2. März 1965, hatte in Los Angeles der Film "The Sound of Music" Premiere, nach der Lebensgeschichte von Maria Auguste von Trapp. Die hatte ihre Autobiografie neun Jahre zuvor um 9000 Dollar verkauft. Als die 20th Century Fox vor den Dreharbeiten die Rechte am Musical erwarb, musste sie bereits 1,25 Millionen Dollar hinblättern.

Mit fünf Oscars ausgezeichnet, hat der Film mittlerweile mehr als 1,2 Milliarden Menschen in seinen Bann gezogen. Er erzählt die Geschichte von Georg Ritter von Trapp und seiner zweiten Frau, die als Novizin des Stiftes Nonnberg zunächst bei der Familie auf die sieben Kinder aus erster Ehe aufpasste, nachdem Trapps erste Ehefrau Agathe Whitehead von Trapp 1922 gestorben war. 1927 heirateten die beiden, der Familien-Chor tourt durch ganz Europa und tritt auch bei den Festspielen auf. Dann flüchtet die Familie vor den Nazis via Italien und London in die USA. Eine herzzerreißende Geschichte für Musical und Film. Und eine, die immer noch in aller Munde ist, freut sich Salzburg-Land-Tourismus-Chef Leo Bauernberger: "Dass Lady Gaga bei der Oscar-Nacht die Sound of Music-Hits zum besten gab und dazu mit dem Filmstar Julie Andrews auf der Bühne stand, war eine Mega-Werbung für unser Land."

Gala in Felsenreitschule, Gedränge um Julie Andrews
Bauernberger wird dabei sein, wenn die 20th Century Fox vom 9. bis 11. März die Blue-Ray-Disc zu jenem Film präsentieren wird, der im Vorjahr mit Julie Andrews an den Original-Schauplätzen in Salzburg gedreht wurde: "Zur Sound of Music-Gala am 17. Oktober in der Felsenreitschule haben wir drei Familien-Mitglieder, Johannes von Trapp, Sam und Kristina eingeladen, ebenso Christopher Plummer und die Filmkinder." Vom 29. März bis 6. April gibt das Landestheater mit dem Musical übrigens ein Gastspiel am Münchener Prinzregenten-Theater. Und Julie Andrews erhält das Goldene Verdienstzeichen des Landes Salzburg. Doch der Termin zur Verleihung ist ungewiss: Momentan stehen nämlich alle TV-Stationen beim "Sound of Music"-Star, der am 1. Oktober 80 Jahre wird, Schlange.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden