Do, 23. November 2017

Hier im Video

24.02.2015 08:21

Nadal rastet aus und beschwert sich über Referee

Rafael Nadal musste sich im Halfbinfale von Rio de Janeiro überraschend gegen den Italiener Fabio Fognini in drei Sätzen 6:1, 2:6, 5:7 geschlagen geben. Dabei war er mit einigen Entscheidungen des brasilianischen Schiedsrichters nicht zufrieden und legte sich lautstark mit ihm an (siehe Video oben).

Referee Carlos Bernardes verwarnte Nadal zweimal wegen Zeitspiels, beim Seitenwechsel platze dem Spanier dann der Kragen: "Ist es meine Schuld, wenn ich viel schwitze? Niemand verteilt so viele Verwarnungen wie Du. Ich sage Dir eins und ich meine es ernst: Ich werde dafür sorgen, dass Du nie mehr ein Spiel von mir leiten wirst. Weil es mit Dir nicht mehr geht. Ich kann nicht mehr."

Es ist nicht das erste Mal, dass Nadal mit Bernades zusammenkracht. Schon beim World Tour Final 2010 in London beschwerte sich der 14-fache Grand-Slam-Champion während der Partie lautstark über eine Entscheidung des brasilianischen Schiedsrichters.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden