Sa, 18. November 2017

Beliebteste Namen

23.02.2015 16:08

Sophia und David führen Babynamen-Hitliste 2014 an

1072 Babys – exakt gleich viele Mädchen wie Buben – erblickten 2014 in der Tiroler Landeshauptstadt das Licht der Welt. Die beliebtesten Vornamen waren Sophia beziehungsweise deren Abwandlungen Sofie oder Sofia und David. Auch einige exotische Namen wie Filomena, Gaia und Fjodor waren dabei.

Exakt 536 Mädchen und 536 Buben wurden laut Meldeamt im vergangenen Jahr in Innsbruck zur Welt gebracht. "Die Auswahl des Vornamens ist meistens nicht leicht, muss aber wohl bedacht sein, weil ein Kind den Namen sein Leben lang trägt", fügt Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer an.

Sophia und David als Spitzenreiter

Das Rennen um die beliebtesten Babynamen entschieden dabei eindeutig zwei klassische Varianten für sich: Sophia (Sofie, Sofia) und David. Damit verwiesen sie Mia, Emma, Maximilian und Paul auf die hinteren Plätze.

Dauerbrenner Lukas

Als zeitloser Dauerbrenner entpuppte sich Lukas (Lucas, Luka, Luca). Insgesamt 13 Mal führte er im Laufe der letzten 20 Jahre die Babynamen-Hitlisten an, dicht gefolgt von Daniel. Bei den Mädchen setzten sich Anna und Sophia am häufigsten durch.

Auch einige exotische Namen

Neben den klassischen Namen zeigten ein paar Eltern auch Mut und setzten auf Exotik. So wurde ein Mädchen auf Filomena, ein anderes auf Gaia getauft. Beim männlichen Nachwuchs fiel die Wahl auf Fjodor, Prince, Giorgio und Armani – vor allem die letzten zwei Namen erinnern an einen berühmten Modeschöpfer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden