Do, 23. November 2017

Erstmals mehr Umsatz

23.02.2015 14:19

Mobiles Internet überholt Handygespräche

Mobile Datendienste entwickeln sich zum wichtigsten Umsatzmotor für Telekomunternehmen. Der deutsche Branchenverband Bitkom geht von einem Zuwachs von 6,3 Prozent auf 10,3 Milliarden Euro aus, die die Firmen 2015 mit mobilen Datendiensten einnehmen werden. Dagegen werde der Umsatz mit Handygesprächen um acht Prozent auf 9,7 Milliarden Euro zurückgehen, prognostizierte der Digitalverband am Montag.

"Wir erleben in diesem Jahr eine bedeutende Umwälzung auf dem Mobilfunkmarkt", sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied Jens Schulte-Bockum. "Das mobile Internet ist zur treibenden Marktkraft geworden."

Zu den Treibern des Wandels gehören demnach der schnelle LTE-Datenfunk, die mobile Nutzung von Online-Netzwerken und Apps sowie die Digitalisierung der Industrie. Zugleich würden Handygespräche durch Flatrates immer günstiger.

Das Umsatzplus in Höhe von 600 Millionen Euro bei den mobilen Datendiensten könne derzeit allerdings noch nicht die Einbußen bei den mobilen Sprachdiensten in Höhe von 900 Millionen Euro kompensieren. Zugleich stiegen mit wachsender Datenmenge die Anforderungen an die Infrastruktur.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden