So, 19. November 2017

Reifentest

23.02.2015 12:25

Die besten Sommerreifen für Ihr Auto 2015

Rechtzeitig, bevor es beim Reifenhändler eng wird, hat der ÖAMTC seinen großen Sommerreifentest veröffentlicht. Immerhin ein Drittel der Kandidaten, nämlich zwölf von 35, erhielten die Bewertung "sehr empfehlenswert", nur zwei fielen komplett durch. Von vier Herstellern wurden zusätzlich sogenannte Eco-Versionen geprüft - geringeren Verschleiß oder Spritverbrauch erkauft man sich hier mit Schwächen bei Nässe.

Getestet wurden gemeinsam mit Partnerorganisationen 19 Reifen in der Dimension 205/55 R16 V und 16 weitere in der Dimension 185/60 R14 H. Bei den kleineren Modellen schnitten mit Continental ContiPremiumContact 5, Goodyear Efficient Grip Performance, Nokian Line, Dunlop Sport BluResponse, Vredestein Sportrac 5 und Hankook Kinergy Eco K425 sechs mit "sehr empfehlenswert" ab. Acht Reifen landeten mit der Bewertung "empfehlenswert" im Mittelfeld. Das Modell Kumbo KH27 Ecowing ES01 war nur "bedingt" und der Matador MP 16 "nicht empfehlenswert".

In der Dimension 205/55 R16 V erhielten ebenfalls sechs Modelle die Bewertung "sehr empfehlenswert". Hinter Michelin Primacy 3, Goodyear Efficient Grip Performance, Continental ContiPremiumContact 5, Dunlop Sport BluResponse, Pirelli Cinturato P7 Blue und Bridgestone Turanza T001 folgten zwölf "empfehlenswerte" Modelle. Auch in der größeren Dimension gab es mit dem Nankang Econex Eco-2 (Green/Sport) einen "nicht empfehlenswerten" Reifen. Laut Hersteller ist nun das Nachfolgemodell Eco-2+ erhältlich.

Eco-Reifen können nicht mithalten
Der Test der Eco-Reifen Michelin Energy Saver+, Continental ContiEcoContact 5, Bridgestone Ecopia EP001S (Produktion laut Hersteller wieder eingestellt) und Hankook Kinergy Eco K425 brachte ein durchwachsenes Ergebnis. "Alle vier getesteten Eco-Modelle haben schlechtere Nassgriffeigenschaften als die Standard-Modelle des gleichen Herstellers", erläuterte ÖAMTC-Reifenexperte Friedrich Eppel. Keines kommt über die Note "empfehlenswert" hinaus. "Ob sich im Gegensatz dazu der geringere Spritverbrauch bezahlt macht, hängt von der jährlichen Kilometerleistung und den Fahrgewohnheiten ab, Gleiches gilt für den Verschleiß", so der Rat des Experten.

Zur Sicherheit sei noch angemerkt: Bis 15 April gilt "bei winterlichen Verhältnissen" Winterreifenpflicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden