Do, 24. Mai 2018

Offene Stellen

22.02.2015 18:23

Mangel an Technik-Studenten

Kärntens Unternehmen kämpfen seit Jahren mit einem Fachkräftemangel. Bis 2030 wird dieser wohl dramatische Auswirkungen haben. Erhebungen zeigen, dass dann in Kärnten 30.000 Facharbeiter und 17.000 Akademiker fehlen werden. Die Wirtschaftskammer fordert mehr Anreize für Technik-Studenten.

In Kärnten können derzeit bis zu 250 Stellen nicht besetzt werden, weil es an hoch qualifizierten Mitarbeitern fehlt. „Es muss uns in erster Linie gelingen, unsere eigenen begabten jungen Menschen in Kärnten zu halten, indem wir ihnen mit der richtigen Ausbildung und dann mit richtigen Jobs Perspektiven bieten können“, so Kärntens Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl.

Eine wichtige Rolle dabei spielen die Studienangebote der Alpen-Adria-Universität und der Fachhochschule Kärnten. Derzeit belegen 821 Studierende ein technisches Studium an der Uni. Das sind lediglich 7,8 Prozent aller Studenten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden