So, 19. November 2017

60 Cent pro Liter

22.02.2015 15:56

Billiger Sprit lockte Hunderte Autofahrer an

60 Cent pro Liter - dieses Angebot lässt wohl kaum einen Autofahrer kalt: Hunderte Spritpreisjäger fuhren deshalb am Sonntag in aller Früh zu fünf Avanti-Tankstellen in Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol und der Steiermark und nahmen Stunden des Wartens in Kauf. Und das alles nur, um sich einen Wunsch zu erfüllen: "Einmal volltanken, bitte!"

Von 9 bis 11 Uhr kostete der Liter Diesel und Superbenzin am Sonntag an fünf neuen Avanti-Tankstellen in Langenzersdorf, Vösendorf, Linz, Rum und Graz nur 60 Cent pro Liter. Kein Wunder also, dass bei diesem Schnäppchen der Andrang groß war.

"War um 8 Uhr in Langenzersdorf, da war der Parkplatz fast schon voll und keine Chance mehr bis 11 Uhr dranzukommen", postete ein Autofahrer auf der Facebook-Seite der Tankstellenkette sichtlich enttäuscht.

Ein anderer Sparfuchs hatte da wohl mehr Glück. "Bei der heutigen Wirtschaftslage top investierte Zeit. Knapp 1,5 Stunden für einen vollen Tank", freute er sich auf Facebook. Und auch ein weiterer User wollte seinen kleinen Triumph nicht verbergen: "War Nr. 1 in Vösendorf, vollgetankt um 33 Euro (58 Liter). Danke."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden