Fr, 15. Dezember 2017

Sieg in Saalbach

22.02.2015 12:08

Doppelschlag! Mayer triumphiert auch im Super-G

Doppelschlag von Matthias Mayer in Saalbach! Nach seinem Triumph am Samstag in der Abfahrt siegte der Kärntner am Sonntag auch im Super-G. Der Abfahrtsolympiasieger von 2014 markierte in 1:31,53 Minuten Bestzeit vor dem Franzosen Adrien Theaux (+ 0,23) und dem Norweger Kjetil Jansrud (+ 0,027).

Die Bedingungen waren auch am Sonntag, so wie einen Tag zuvor bei der Abfahrt, nicht optimal: Eher schlechte Sicht und teils hartnäckiger Schneeregen machten die Strecke für die Läufer zu einer echten Herausforderung. Matthias Mayer nahm sie an und bewältige sie hervorragend. "Ich habe mir am Start gedacht, dass es mir noch öfter passieren wird, dass ich bei schlechten Bedingungen fahren muss. Daher habe ich einfach Vollgas gegeben", so Mayer.

"Ich komm' endlich durch"
Und das zahlte sich aus. Obwohl im oberen Teil nicht ideal unterwegs, übertrumpfte er den bis dahin führenden Theaux dank eines furiosen Finishs noch und holte sich den zweiten Sieg innerhalb von zwei Tagen. "Mittlerweile komm' ich endlich auch ins Ziel, wenn ich einen guten Lauf habe", freute sich Mayer.

Reichelt ausgeschieden
Für die übrigen Österreicher lief es weniger gut. Joachim Puchner lag als zweitbester ÖSV-Läufer schon 1,05 Sekkunden zurück. Super-G-Weltmeister Hannes Reichelt schied aus. "Beim vierten Tor habe ich einen Taktikfehler begangen, da kann man schlecht auf Zug fahren, das bin ich falsch angegangen. Der Ausfall weiter unten war nur die Folge davon", so Reichelt, der die schlechte Sicht nicht als Ausrede gelten lassen wollte: "Solche Bedingungen haben wir schon öfter gehabt."

Hirscher macht Punkte
Marcel Hirscher, der mit Blickrichtung auf den Gesamtweltcup an den Start gegangen war, lag am Ende 1,48 Sekunden zurück. Das gab wertvolle Punkte im Kampf um die große Kristallkugel. "Es war natürlich nicht einfach für mich, weil es eine neue Strecke war. Noch dazu bin ich mit einem Abfahrtsski gefahren, das war ein hoher Poker. Aber er ist aufgegangen und ich bin zufrieden mit dem Projekt", erklärte Hirscher.

Jansrud, sein schärfster Konkurrent im Kampf um den Gesamtweltcup, konnte mit Platz drei leben - "auch wenn ich im Ziel nicht ganz zufrieden war". Er hatte gemeint, in Saalbach insgesamt 180 Punkte holen zu wollen - geworden sind's nicht einmal 100. "Es war kein optimales Wochenende", sagte Jansrud, "aber ich werde weiter Gas geben und alles probieren."

Das Ergebnis:

Rang Läufer Nation Zeit
1 MAYER Matthias AUT 1:31.53
2 THEAUX Adrien FRA 1:31.76
3 JANSRUD Kjetil NOR 1:31.80
4 JANKA Carlo SUI 1:31.98
5 PINTURAULT Alexis FRA 1:32.04
6 MARSAGLIA Matteo ITA 1:32.19
7 KILDE Aleksander Aamodt NOR 1:32.29
8 ROGER Brice FRA 1:32.31
9 GANONG Travis USA 1:32.47
10 PUCHNER Joachim AUT 1:32.58
11 BAUMANN Romed AUT 1:32.69
12 KRIECHMAYR Vincent AUT 1:32.70
12 FRANZ Max AUT 1:32.70
14 PARIS Dominik ITA 1:32.76
15 CLAREY Johan FRA 1:32.79
16 DEFAGO Didier SUI 1:32.88
17 HIRSCHER Marcel AUT 1:33.01
18 CAVIEZEL Mauro SUI 1:33.02
19 WEIBRECHT Andrew USA 1:33.19
20 STRIEDINGER Otmar AUT 1:33.32
21 KUENG Patrick SUI 1:33.34
22 STREITBERGER Georg AUT 1:33.35
23 SCHWEIGER Patrick AUT 1:33.41
24 CASSE Mattia ITA 1:33.52
25 WEBER Ralph SUI 1:33.58
26 FILL Peter ITA 1:33.59
27 MERMILLOD BLONDIN Thomas FRA 1:33.63
28 COOK Dustin CAN 1:33.77
29 SCHMED Fernando SUI 1:33.91
30 GOLDBERG Jared USA 1:33.95
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden