Sa, 18. November 2017

Bürgemeister-Wechsel

21.02.2015 14:30

Schwarz mit kunterbunten Tupfen

Ein (partei-)historischer Tag für die Geschichtsbücher! Nach 70 Jahren hat Wiener Neustadt erstmals einen VP-Bürgermeister. Klaus Schneeberger schaffte es beim vierten Versuch: Gestern übernahm er nach der Wahlschlacht in der Allzeit Getreuen die Macht. In Amstetten konnte die SP den Stadtchef-Sessel retten.

Trotz der heftigen Polit-Debatten vor der Kür von Schneeberger zum Bürgermeister wurde gestern gefeiert. Die VP freute sich über die Eroberung des Amtes, die Freiheitlichen zelebrierten den Bürgermeister-Stellvertreter und "wichtige Stadtratsposten" – wenigstens ein Teil der Grünen jubelte über den Vorsitz im Prüfungsausschuss. Schneeberger kündigte einen Kassensturz an.

"Bunt" wird künftig auch in Kottingbrunn im Bezirk Baden regiert: VP-Mann Christian Macho ist Bürgermeister, die Freiheitlichen erhalten mit Klaus Windbüchler den Vize, die Bürgerliste PRO ist ebenfalls mit im Boot. Ebenso zeichnet sich in Wiener Neudorf im Bezirk Mödling der Fall der nächsten roten Hochburg ab. Auch hier: Schwarz mit bunten Tupfen – VP, FP und das grün angehauchte Umweltforum brechen die SP-Vorherrschaft.

In Amstetten retteten die Sozialdemokraten nach dem Verlust der Absoluten in letzter Sekunde durch eine Koalition mit den Grünen den Bürgermeistersessel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden