Fr, 19. Jänner 2018

Am Hals getroffen

21.02.2015 13:50

Bei Sturz Schuss aus Flinte gelöst - Jäger tot

Tragischer Jagdunfall am Freitag im oberösterreichischen Bezirk Braunau: Ein Waidmann kam zu Sturz - ein Schuss löste sich dabei aus der Schrotflinte und traf den Mann am Hals. Der 47-Jährige erlag seinen schweren Verletzungen.

Der Mann aus Aspach war am Freitag auf einer Wiese hinter seinem Hof auf die Krähen-Jagd gegangen. Gegen 15 Uhr rutschte er auf dem nassen Gras aus und fiel hin. Dabei löste sich der tödliche Schuss.

Der 51 Jahre alte Bruder des 47-Jährigen fand den Mann etwa eineinhalb Stunden später - für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden