Mi, 22. November 2017

Neuer Beauty-Trick

17.04.2015 13:05

Roter Lippenstift kaschiert dunkle Augenringe

Rote Lippen soll man küssen, heißt ein altes Sprichwort. Doch dass man mit rotem Lippenstift so viel mehr machen kann als nur einen verführerischen Kussmund schminken, hätte wohl niemand gedacht. Die Beauty-Blogs und Make-up-Tutorials laufen derzeit jedenfalls heiß, denn angeblich soll frau mit rotem Lippenstift auch dunkle Augenschatten verschwinden lassen. Wir sind dem Mythos auf die Spur gegangen...

Mit rotem Lippenstift einen wachen Blick zaubern - kann das wirklich gehen? Diese Frage stellen sich derzeit rund um den Globus Frauen, nachdem ein Make-up-Artist diese Behauptung aufgestellt hat. Und so ungewöhnlich, wie dieser Beauty-Trick klingt, so verwunderlich ist es auch, dass er tatsächlich funktioniert.

Das Geheimnis dahinter? Rot und Orange sind die Komplementärfarben zu blauen Tönen, etwa jenen von durchscheinenden Blutgefäßen in Form von Ringen unter den Augen, die uns jeden Morgen den Nerv rauben. Im Gegensatz zum Concealer hebt der rote Lippenstift die Augenschatten auf und überdeckt sie nicht nur.

Je nach Teint sollten Sie also versuchen, den richtigen Rotton zu finden - und los geht's. Auftragen, verblenden und mit Concealer sowie Foundation nacharbeiten. Das Ergebnis wird Sie definitiv überraschen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden