Do, 23. November 2017

Bühne frei

19.02.2015 13:43

Song Contest – Wer singt für Österreich?

Freitag, 20.15 Uhr in ORF eins, geht es los: In "Eurovision Song Contest - Wer singt für Österreich?" wird in insgesamt vier Hauptabendshows unser Vertreter beim Eurovision Song Contest 2015 in Wien gesucht.

In ganz Österreich wurde in den vergangenen Monaten nach Musikerinnen und Musikern gescoutet - 16 von ihnen dürfen in der ersten Show im Rahmen eines Konzerts sowohl Studiopublikum als auch Musikexperten von ihrem Können überzeugen.

Eine Fachjury wird daraus sechs Acts wählen, die ihrer Meinung nach das größte Potenzial haben, auf der großen Song-Contest-Bühne zu bestehen. Beobachtet werden sie dabei von den Musikprofis und Coaches der Vorentscheidungsshows, Anna F., Nazar und The BossHoss, die mit den Top-sechs-Acts in weiterer Folge am perfekten Song-Contest-Auftritt arbeiten werden.

In der Finalshow am Freitag, dem 13. März um 20.15 Uhr, wird es dann ernst, denn Publikum und Jury wählen live Österreichs Vertreter beim größten Musikevent des Jahres 2015 - dem Eurovision Song Contest am 23. Mai in Wien. Moderiert werden die "Wer singt für Österreich?"-Shows von Mirjam Weichselbraun.

Die 16 Musikerinnen und Musiker und ihre Songs in der ersten Show:

The Makemakes: "Million Euro Smile"
Tandem: "Zeig ihn mir"
wo/Men: "Happy" von Pharrell Williams
Royal Kombo: "Ram pam pam"
Clara Blume: "Love & Starve"
The Su’sis: "This and That"
Kathi Kallauch: "Das Leben ist zu kurz"
Johann Sebastian Bass: "Heart of Stone"
Celina Ann: "I Never Loved a Man" von Aretha Franklin Renato Unterberg: "Love"
Lemo: "So leicht"
Kommando Elefant: "Mein Design fürs Leben"
Dawa: "On the Run"
Mizgebonez: "Murmeltier / Fitnesstraining" (Medley)
Folkshilfe: "Seit a poa Tog"
Zoe: "Adieu"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden