Do, 22. Februar 2018

Sängerin schwanger?

19.02.2015 09:11

Werden Katy Perry und John Mayer Eltern?

Katy Perry ist angeblich schwanger - und der Vater soll niemand Geringeres sein als ihr On-off-Freund John Mayer.

Ein Vertrauter des prominenten Paares erzählte dem amerikanischen "OK! Magazine": "Im engen Freundeskreis von ihr heißt es, dass sie im zweiten Monat schwanger ist. Außerdem werden sie im April heiraten."

Die Sängerin habe sich anfangs nicht getraut, ihrem Partner die freudige Botschaft über den Nachwuchs mitzuteilen, allerdings sei Mayer von der Nachricht anschließend überwältigt gewesen: "Er verehrt Katy und war ein Häufchen Elend, als sie sich getrennt hatten. Er möchte sehr bald eine Familie gründen. Sie möchten ihr Leben miteinander verbringen, und so wie es aussieht, werden sie das auch tun", so der Insider weiter.

Die beiden hatten sich im Februar 2014 getrennt. Mayer habe anschließend fast ein Jahr lang um seine ehemalige Partnerin gebuhlt, um sie zurückzugewinnen, heißt es. Während die hübsche Brünette im letzten Jahr eine Romanze mit DJ Diplo hatte, achtete Mayer angeblich darauf, nicht bei Dates mit anderen Frauen gesichtet zu werden, um Perry nicht zu vermitteln, dass er über sie hinweg wäre.

Im Interview erklärte der Insider weiter: "Katy hat es bloß beendet, um John zu zeigen, was er vermissen würde. Nun, da er es eingesehen hat, gibt sie der Beziehung noch eine Chance."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden