So, 17. Dezember 2017

Neues Album kommt

18.02.2015 13:15

Van Morrison kooperiert mit Größen der Musikszene

Der nordirische Sturkopf Van Morrison ist auch kurz vor seinem 70. Geburtstag alles andere als arbeitsfaul. Mit "Duets: Re-Working The Catalogue" erscheint noch diesen Winter sein 35. Studioalbum - und wie sollte es beim großen Komponisten auch anders sein, zeigt er sich dabei gleich von seiner opulenten Seite und versammelt alte Freunde und Weggefährten auf seinem neuen Werk.

Duett-Alben sind nichts Neues. Aber wenn jemand wie Van Morrison sich solch einer Platte annimmt, lohnt es sich gleich doppelt hinzuhören. Am 20. März erscheint mit "Duets: Re-Working The Catalogue" das inzwischen 35. Studioalbum der irischen Singer/Songwriter-Legende, auf dem er Lieder seines immensen Fundus nicht nur neu interpretiert, sondern sich auch noch gleich eine illustre Schar an Gastsängern ins Studio einlud.

Und die Liste liest sich wie ein Who-Is-Who der englischsprachigen Musikgeschichte: Steve Winwood, Mark Knopfler, Bobby Womack, Joss Stone, Gregory Porter… Die Aufzählung ließe sich noch weiterführen und die Namen würden nicht unbedeutender werden.

Als erste Single-Auskopplung entschied sich Van Morrison für seinen mittlerweile 25 Jahre alten Klassiker "Real Real Gone", den er mit Jazz-Crooner Michael Bublé neu im Studio einsang. Don Was und Bob Rock produzierten das Werk in London sowie Morrisons Heimat Belfast. Hier kommt Großes auf uns zu.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden