Mo, 19. Februar 2018

"Into The Woods"

18.02.2015 15:01

Bunte Märchen-Mischung mit dunkler Grundierung

Überraschend lange hat es gedauert, bis das Erfolgsmusical "Into the Woods" den Sprung von der Bühne auf die Leinwand geschafft hat. Nun hat Disney das Erfolgsstück von James Lapine und Stephen Sondheim nach knapp 30 Jahren mit Starbesetzung von Meryl Streep abwärts als märchenhaft dunkles Spektakel inszeniert. Ab 19. Februar im Kino.

Ohne Zuckerguss greift diese Disney-Produktion das überaus erfolgreiche und titelgebende Broadway-Musical auf, verknüpft diverse Märchenvorlagen zu einem furiosen Mix und lockt dafür geballte Hollywood-Starpower in den Märchenwald. Da trifft Johnny Depp als listiger Wolf auf ein frühpubertäres Rotkäppchen, da zeigt sich Meryl Streep als Hexe noch weit fieser als in "Der Teufel trägt Prada" und treibt ihre diabolische Exzentrik voll sichtbarer Spielfreunde auf die Spitze.

Diese wundersame Märchenwelt, durchwoben von magischer Bilderopulenz, unterlegt mit mitreißenden Ohrwürmern plus Colleen Atwoods zauberisches Kostümdesign machen Rob Marshalls Adaption fürs Kino zum puren Schauvergnügen für die ganze Familie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bald Nulldefizit?
Budget: So sprudeln die Steuereinnahmen
Österreich
Highway in Kalifornien
SUV-Lenker rastet im Stau komplett aus
Video Viral
Vor Goggia und Vonn
Venier gewinnt Abfahrtstraining!
Olympia
Mitten in Schutzgebiet
Illegales Zeltlager und Müllberge im Norden Wiens
Österreich
Kaum Fälle in Ländern
Warum liegen nur Wiens Patienten am Gang?
Österreich
Notfallset gegen Angst
Pfui, Spinne!
Gesund & Fit
Sexy Geburtstagskind
Rihannas 30 schärfste Fotos zum 30er
Video Stars & Society
Für den Newsletter anmelden